Niemandsland - Lyrik und Gedichte

FRÜHLINGSFLÜGEL

Schon bald bedeckt
Der Schnee die Wunden
Und friedlich schläft
Der Traum im Eis
Bis daß der Frühling
Ihn gefunden
Von dessen Ankunft
Er nicht weiß
Denn dann wächst neu
Was nun gebrochen
Unter des toten
Laubes Last
Und neue Flügel
Wie versprochen
Haben für einen
Sommer Kraft