Niemandsland

Die Schrift
Ist längst verblaßt
Das Photo
Vergilbt
Seit Jahren schon
Tränen-Remake
Holt die Erinnerung
Zurück
Die Trauer
Ist leiser geworden
Doch tief
Sitzt der Schmerz
Der die Tage säumt
Die den Verlust
Mit Wehmut speisen

Durch meine Augen
Sieh hindurch
Und lächle
In die Finsternis hinein
Mit dem ersten Schimmer
Bricht das Siegel
Meiner Gefangenschaft
Und die Qualen
Haben sich gelohnt
Eine Sekunde lang
Oder für die Ewigkeit
Die Dauer
Ist bedeutungslos
Der Zyklus
Ungewiß
Die Zeit des Glückes
Kennt keine Uhren